Mit Ihrer Spende können Sie dem Schelm in seinem Rechtskampf gegen das pseudodemokratische BRDDR-Multi-Kulti-Gender-Regime helfen und beim Aufbau neuer schelmischer Strukturen in einem sicheren Drittland unterstützen.

logo

Spenden

Liebe Mitdenker und schelmischen Freunde!

Mit Ihrer Spende helfen Sie dem Schelm beim Wiederaufbau der Strukturen in einem sicheren Drittland.

Auf dieses Euro-Konto können Sie überweisen:

Kontoinhaber: Rudi Miller, Hertford Street 24, GB-CV1 1FS Coventry

IBAN: GB03HBUK40119985862649 BIC: HBUKGB4B

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und für den großartigen Zuspruch, den ich nach der Haupt- und Staatsaktion vom 15. Dezember 2020 erfahren habe.

"Wir kapitulieren nie!"

Ihr

-Schelm-

PS: Allen Beschlagnahme- und Verfolgungsmaßnahmen der BRDDR-Besatzerbehörden zum Trotz baut sich der Schelm zur Zeit neu auf. Ich setze damit der antideutschen Links-Journaille einen neuen Freßnapf an, und sie wird ihn genüßlich ausschlecken.

Dieser perverse Assi-Staat betreibt einen Riesenaufwand, um Deutsche, die nicht den Vorgaben der judäo-alliierten Umerziehung huldigen und noch klar denken, existenziell zu vernichten und zum Schweigen zu bringen.

Andererseits öffnet man kriminellen ausländischen Rechtsbrechern Tür und Tor und schießt sich damit ständig selbst ins Knie. Den charakterlosen Regierungskriminellen halten Judikative und Exekutive zudem die schützende Hand vor den Schritt. 

Ein ekelhaftes Pack wurde von den westlichen Gangstern und von den kommunistischen Verbrechern nach 1945 in unserem Land inthronisiert.

Diese schrägen Vögel, die sich "Demokraten" nennen, haben sich im Zuge der Zellteilung extrem selbst reproduziert und sitzen nun als biologisch-parteiamtliche Negativauslese an den Schalthebeln der Macht.

Die Schwätzer und die Rückgratlosen geben in allen "gesellschaftlich relevanten Kreisen" den Ton an, natürlich in Moll...

Ja, wir leben wahrlich in der Bunzelrepublik Absurdistan, dem Land der glücklichen Sklaven, die nach Marie von Ebner-Eschenbach die gefährlichsten ihrer Sorte sind.

"Gut Ding will Weile haben."  

Ich bitte noch bis ungefähr Ende Februar/Anfang März um Geduld, dann kommen alle Ihre (Vor-) Bestellungen Schritt für Schritt bis Ende April zur Auslieferung.